" Wenn der Mensch den Menschen braucht... "

Sie erreichen uns rund um die Uhr.

Große Wasserpfortstraße 9
26441 Jever

Tel.: 04461 / 3441
Fax: 04461 / 4441

Erdbestattung - Feuerbestattung - Seebestattung - Anonyme Bestattung - Halbanonyme Bestattung

Anonyme Bestattungen nehmen in der letzten Zeit stark zu. Bei dieser Art der Feuerbestattung steht der Wunsch im Vordergrund, Angehörige von der jahrelangen Grabpflege zu befreien. Wenn man bedenkt, dass das Grabnutzungsrecht in Jever zwischen 25 und 30 Jahre beträgt, ist dieses Anliegen durchaus nachvollziehbar.

Ein weiterer Grund für den Wunsch einer anonymen Bestattung ist die Kostenminimierung. Kosten für die Miete werden geringer und die Pflege der Grabstätte entfällt.

 

Was ist nun eine anonyme Bestattung?

In Jever handelt es sich um eine Feuerbestattung, bei der die Urne auf einem anonymen Grabfeld, i.d.R. eine Rasenfläche, des Friedhofs beigesetzt wird. Auf jegliche Art der Kenntlichmachung wird verzichtet. So gibt es keine Umrandung, kein Kreuz oder Grabmal und auch keine Blumen, die auf die Grabstelle hinweisen könnten. Die Angehörigen werden über die Beisetzungsstelle nicht in Kenntnis gesetzt. Bei dieser Bestattungsart wird in Jever die Grabpflege durch die Friedhofsverwaltung durchgeführt. Die dafür anfallenden Gebühren werden im Voraus beglichen.

Bedenken Sie bitte, dass auch wir nicht über die Grabstelle informiert werden und dass Angehörige der Beisetzung nicht beiwohnen dürfen!

Auch bei der anonymen Bestattung fallen natürlich einige Formalitäten an, um deren Umsetzung wir uns als Bestatter aber gerne in Ihrem Namen kümmern. Sprechen Sie uns an.

Weitere Gründe für die anonyme Bestattung

Heute kommt es häufig vor, dass Kinder oder auch andere Angehörige der/des Verstorbenen nicht am selben Ort wohnen, sondern oftmals viele Kilometer entfernt. Bedingt durch diesen räumlichen Abstand, gestaltet sich die Grabpflege meist sehr schwierig. Zwar könnte man einen Fremden beauftragen, gegen entsprechendes Entgelt die Pflege durchzuführen, aber das ist nicht jedermanns Sache und auch nicht immer finanziell zu bewältigen. Auch ist die Grabpflege etwas ganz persönliches, dass das Hinzuziehen fremder Personen häufig verbietet.

Anonyme Bestattungen werden ebenfalls veranlasst, wenn die/der Verstorbene keine nahen Verwandten mehr hat.

Wichtig!

Sollten Sie sich für eine anonyme Beisetzung entscheiden, sprechen sie diesen Wunsch unbedingt bei Ihrer Familie an. Nicht alle Angehörigen kommen mit dieser Entscheidung zurecht, da sie keinen direkten Anlaufpunkt haben.